1. Jugendstelle Landshut
  2. Deine Jugendstelle
  3. News
  4. Switch eine krea-tiefe Methode

Switch eine krea-tiefe Methode

Fortbildung für Ministranten und Minstrantinnen in Mainburg

Jugendstelle Landshut

Was ein Bilderrahmen mit den Akolythen, Stille Post mit der Händewaschung, Fußball mit dem Einzug und Theater mit der Gebetshaltung beim Gottesdienst zu tun haben, das fanden 16 Ministranten und Ministrantinnen aus Landshut, Neustadt a.d. Donau, Siegenburg, Viehhausen, Sandelzhausen und Mainburg beim gemeinsamen „Switch-Seminar“ heraus. Die Kooperationsveranstaltung der Jugendstellen Kelheim und Landshut begann mit dem Kennenlernen der Teilnehmer und einer kurzen Einführung in die Thematik. Bei der Kreativmethode Switch wird versucht Alltägliches auf die Teile des Gottesdienstes zu übertragen, um so deren Bedeutung neu zu beleuchten und zu erfahren, erklärte Jugendreferentin Sabine Meckl aus der Jugendstelle Kelheim. Im Anschluss hatten alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Möglichkeit diese Methode in vier Workshops mit Gemeindereferentin Andrea Engl, Pastoralreferentin Christina Zwick und den Jugendreferentinnen Nicole Freytag und Sabine Meckl zu erleben. Im abschließenden feierlichen Gottesdienst, den Pfarrer Josef Paulus aus Mainburg mit den teilnehmenden Ministrantinnen und Ministranten feierte, wurden dann die Ergebnisse dieser Workshops miteingebunden.

Bildergalerie